Der Weinkeller

Besser gesagt die Kellereigebäude, welche 2002 und 2007 in Betrieb genommen wurden und den alten Weinkeller abgelöst haben, ermöglichen ein schnelles, gezieltes und qualitätsschonendes Verarbeiten der Trauben, welche, auf Grund der kurzen Verweildauer im Weingarten und der kurzen Transportwege zum Keller, in besonders gutem Zustand eintreffen.

show-2400-04

Saubere Verarbeitung ermöglicht unverfälschten Wein-Charakter

Auch die modernen Kellereimaschinen und Edelstahltanks haben ihren Anteil an der Reintönigkeit und dem unverfälschten Charakter der Weine, weil Sie ein schonendes und vor allem sauberes Verarbeiten und Arbeiten im Keller ermöglichen. Allerdings kommen auch 225 Liter Barriques zum Einsatz beim Ausbau von kräftigen Rotweinen und zu einem geringen Anteil auch beim Ausbau von vollmundigen und strukturreichen Weißweinen wie Chardonnay und Rotgipfler.